GIV

Gemeinschaftsliste
Initiative
für Ärztinnen und Ärzte in
Vorarlberg

Das sind wir

Wir verstehen uns als überparteiliche und unabhängige Interessensgemeinschaft von Ärztinnen und Ärzten, die sich zum Ziel setzt, im Rahmen der Ärztekammer alle Vorarlberger Ärztinnen und Ärzte optimal zu vertreten. Zu diesem Zweck erstellen wir eine Kandidatenliste für die Ärztekammerwahl, die einen möglichst breiten Querschnitt von Interessen in der Kammer repräsentiert. Wir bündeln die Bedürfnisse der verschiedenen Gruppen der Ärztinnen und Ärzte, um dann zu einer gemeinsamen ausgewogenen politischen Position zu gelangen. Wir fördern die offene Diskussion und sehen die demokratische Entscheidung als Basis unseres Handelns. Wir sind überzeugt, dass es die Ärzteschaft schwächt, wenn zwischen einzelnen Gruppierungen offene Standeskämpfe ausgetragen werden und sehen den Kompromiss zwischen den Forderungen als Lösung. Viele Interessen der Ärzt/innen sind weitgehend ähnlich. Daher verstehen wir Ärztekammerpolitik nicht als Fundamentalpolitik sondern als Sachpolitik mit Blick über den Kirchturm hinaus.

Präsidium:

»Wählen ist die einfachste Form der Mitbestimmung und Mitgestaltung der ärztlichen Zukunft. Eine hohe Wahlbeteiligung stärkt uns bei Verhandlungen mit Politik und den Sozialversicherungen.«
Dr. Michael Jonas
»Interessensausgleich auf Augenhöhe ist nur mit breitester Unterstützung durch die wahlberechtigten Kammermitglieder möglich.«
Dr. Hermann Blassnig
»Das hohe Niveau im Gesundheitssystem muss abgesichert und weiterentwickelt werden. Dazu benötigt es eine starke Ärztekammer, die mitgestaltet.«
Dr. Burkhard Walla
»Gemeinsam können wir eine weitere Verbesserung der Ausbildung mit einer fixen Integration in den Krankenhausalltag erreichen.«
Dr. Anna Steiner
»Ich möchte unsere Zukunft als Ärzte aktiv mit gestalten und beim Ausbau der Patientenzufriedenheit mitwirken.«
Dr. Gabriele Gort
»Mir ist es wichtig, junge Menschen für diesen schönen Beruf zu begeistern. Außerdem möchte ich in der Gesundheitspolitik des Landes mitwirken. Ich bin überzeugt, dass wir über das nötige Wissen verfügen.«
Prim. MR Dr. Ruth Krumpholz
»Da das Wahlarztsystem leider immer wieder in Frage gestellt wird, ist es ein wichtiges Zeichen, den Wahlarztreferenten in der Kurie zu verankern und damit zu stärken.«
Dr. Josef Pointner
»Wissen, denken, handeln und offen miteinander reden.«

Unter stützt uns

Nur wenn wir nach außen einig und stark auftreten können, haben wir die nötige Kraft mit der wir die Interessen der Ärzteschaft durchsetzen und auch vertreten können. Stärken Sie uns den Rücken mit ihrer Stimme!

Dr. Alexander Loibnegger
Dr. Armin Winder
Dr. Barbara Schmidbauer
Dr. Bernhard Schlosser
Dr. Bernhard Schwärzler
Dr. Christina Maria Lang
Dr. Christoph Atzl
Dr. Christoph Riezler
Dr. Claudia Riedlinger
Dr. Gabriele Hartmann
Dr. Herbert Vonbank
Dr. Inga Schöppe
Dr. Ingrid Mayrhauser
Dr. Jessica Barbara Miller
Dr. Joachim Hechenberger
Dr. Karin Siegel-Walser
Dr. Karl-Heinz Wäger
Dr. Lukas Ferdinand Sausgruber
Dr. Margarete Lang-Tschirf
Dr. Markus Baldessari
Dr. Martin Tschann
Dr. Michael Hämmerle
Dr. Paul-Gerhard Peters
Dr. Philipp Alfred Gretler
Dr. Pia Huchler
Dr. Reinhard Längle
Dr. Tobias Grabher
Dr. Tobias Sprenger
Dr. Ulrich Bemetz
Dr. Ulrich Konrad August Amann
drs. Saskia De Bruin
Michaela Ranta
MR Dr. Harald Schlocker
MR Dr. Udo Längle
Prim. Dr. Michael Küfner
Dr. Michael Jonas
Dr. Hermann Blassnig
Dr. Burkhard Walla
Dr. Anna Steiner
Dr. Gabriele Gort
Prim. MR Dr. Ruth Krumpholz
Dr. Josef Pointner
mehr

KURIE angestellte
ärzte 18 mandate:

1. Dr. Hermann Blassnig, KH Stadt Dornbirn, Facharzt für Chirurgie
2. Dr. Anna Steiner, KH Stadt Dornbirn, Turnusärztin
3. Prim. MR Dr. Ruth Krumpholz, LKH Bludenz, Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin
4. Dr. Claudia Riedlinger, LKH Bregenz, Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin
5. Dr. Gabriele Hartmann, LKH Feldkirch, Fachärztin für Mikrobiologisch-Serologische Labordiagnostik, Ärztin für Allgemeinmedizin
6. Dr. Paul-Gerhard Peters, LKH Feldkirch, Facharzt für Innere Medizin
7. Dr. Bettina Simone Grager, LKH Rank- weil, Fachärztin für Psychiatrie und Psy- chotherapeutische Medizin
8. Dr. Milan Pandurovic, LKH Feldkirch, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin
9. Dr. Alexander Loibnegger, LKH Feldkirch, Facharzt für Chirurgie
10. Michaela Ranta, LKH Feldkirch, Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohren- heilkunde
11. Dr. Jessica Barbara Miller, KH Stadt Dornbirn, Fachärztin für Radiologie
12. Dr. Michael Baier, LKH Bludenz, Turnusarzt
13. Dr. Tobias Sprenger, LKH Bludenz, Turnusarzt
14. Dr. Pia Huchler, LKH Bludenz, Turnusärztin
15. Dr. Franz Weinwurm, LKH Rankweil, Turnusarzt
16. Dr. Michael Hämmerle, KH der Stadt Dornbirn, Turnusarzt
17. Dr. Thomas Striberski, KH Stadt Dornbirn, Turnusarzt
18. Prim. a.o. Univ. Prof. Dr. Alexander De Vries, LKH Feldkirch, Facharzt für Strahlentherapie-Radioonkologie
19. Dr. Tobias Grabher, LKH Bregenz, Turnusarzt
20. Dr. Christina Maria Lang, LKH Bregenz, Ärztin für Allgemeinmedizin, Turnusärztin
21. Dr. Lukas Ferdinand Sausgruber, LKH Rankweil, Turnusarzt
22. drs. Saskia De Bruin, LKH Bregenz, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
23. Dr. Christoph Außerer, LKH Hohenems, Arzt für Allgemeinmedizin, Turnusarzt
24. Dr. Margarete Lang-Tschirf, LKH Bregenz, Ärztin für Allgemeinmedizin
25. Dr. Bernhard Schwärzler, LKH Hohenems, Facharzt für Innere Medizin, Arzt für Allgemeinmedizin
26. Prim. Dr. Michael Küfner, KH Stadt Dornbirn, Facharzt für Radiologie
27. Dr. Philipp Alfred Gretler, LKH Bludenz, Facharzt für Innere Medizin, Arzt für Allgemeinmedizin
28. Dr. Inga Schöppe, KH Stadt Dornbirn, Turnusärztin
29. Dr. Christoph Atzl, LKH Feldkirch, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
30. Dr. Gerhard Haller, LKH Bludenz, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin
31. Dr. Robert Peschl, KH Stadt Dornbirn, Facharzt für Unfallchirurgie, Arzt für Allgemeinmedizin
32. Dr. Christoph Huber, KH Stadt Dornbirn, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Arzt für Allgemein- medizin

KURIE niedergelassene
Ärzte 11 mandate:

1. Dr. Michael Jonas, FA für Innere Medizin
2. Dr. Burkhard Walla, FA für Innere Medizin, Arzt Allgemeinmedizin
3. Dr. Gabriele Gort, Ärztin für Allgemeinmedizin
4. Dr. Joachim Hechenberger, Arzt für Allgemeinmedizin
5. Dr. Josef Pointner, FA für Urologie
6. Dr. Bernhard Schlosser, Arzt für Allgemeinmedizin
7. Dr. Ulrich Konrad August Amann, FA für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
8. Dr. Karin Siegel-Walser, Ärztin für Allgemeinmedizin
9. Dr. Martin Tschann, FA für Augenheil- kunde und Optometrie
10. Dr. Markus Baldessari, Arzt für Allgemeinmedizin
11. Dr. Karl-Heinz Wäger, FA für Orthopädie, orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie
12. Dr. Ulrich Bemetz, FA für Frauenheil- kunde und Geburtshilfe
13. Dr. Barbara Schmidbauer, Ärztin für Allgemeinmedizin, FA für Innere Medizin
14. Dr. Armin Winder, FA für Kinder- und Jugendheilkunde, Arzt für Allgemeinmedizin
15. Dr. Christian Helbok, Arzt für Allgemeinmedizin
16. MR Dr. Udo Längle, FA für Haut- und Geschlechtskrankheiten
17. Dr. Reinhard Längle, Arzt für Allgemeinmedizin
18. Dr. Herbert Vonbank, FA für Radio logie, Arzt für Allgemeinmedizin
19. Dr. Christoph Riezler, Arzt für Allgemeinmedizin
20. Dr. Ingrid Mayrhauser, FA für Lungenkrankheiten
21. MR Dr. Harald Schlocker, Arzt für Allgemeinmedizin
22. Dr. Hans-Peter Oswald, FA für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinder- und Jugendheilkunde, Arzt für Allgemeinmedizin

Basis und Fokus

Arbeitsschwerpunkte für die kommende Kammerperiode

1. Maßnahmen gegen Ärztemangel in den Spitälern und im niedergelassenen
Bereich

  • Ausreichende und bedarfsorientierte
    Planung von Studienplätzen und Anpassen der Aufnahmebedingungen
  • Konkurrenzfähige Bezahlung in den
    Krankenhäusern und Weiterentwicklung der Gehaltsreform
  • Weiterentwicklung des Kassenvertragssystems mit adäquater Leistungshonorierung

2. Weiterentwicklung und Entwicklung familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle
im Spital und in der Niederlassung

3. Bürokratieabbau in den Praxen und im Krankenhaus

4. Erhalt des Wahlarztrückersatz und Existenzsicherung der Wahlärze

5. Weitere Anpassung und Fortentwicklung der Ärzteausbildung mit Etablierung eines Mentoring Systems für junge Ärztinnen und Ärzte

6. Sicherung der Finanzierung der Lehrpraxis entsprechend den gesetzlichen
Ausbildungsvorgaben

7. Sicherung der Freiberuflichkeit des Arztes

8. Bildung von Netzwerken zwischen den Ärzten und berufsübergreifend
zur optimalen Patientenversorgung, aber auch zum Erarbeiten von Versor-
gungsmodellen unter den verschiedenen Gesundheitsdienstleistern als Gegengewicht zur zentralisierten Staatsplanung

9. ELGA

  • leistungsfähiger Ausbau der Krankenhaus IT, die unterstützt und nicht
    Mehraufwand bedeutet
  • Finanzierung der ELGA Investitionen
    und des laufenden Betriebs für Ordinationen über die öffentliche Hand
  • Weiterentwicklung der elektronischen Kommunikation im Bundesland Vorarl-
    berg zur Optimierung der Organisationserfordernisse
  • Wahrung der Patienten rechte und des Vertrauensverhältnisses Arzt und Patient

10. Weiterer Ausbau der Kammer als Servicekammer

11. Kontinuierliche Weiterentwicklung der Kommunikation

  • nach Außen durch professionelle Medienarbeit
  • nach Innen durch Integration von modernen Kommunikationsmedien

12. Proaktive Gesundheitspolitik und Einbringen der Ärzteschaft in den gesundheitspolitischen Dialog mit Blick über den Kirchturm hinaus

13. Fortführen des Visionsprozess und Umsetzen der in den Entwicklungs-
kreisen erarbeiteten Projekte

Auf Wieder sehen

Gemeinschaftsliste Initiative für
Ärztinnen und Ärzte in Vorarlberg

c/o am Kehlerpark 2, 6850 Dornbirn
initiative@initiative-giv.at, initiative-giv.at